„Menschlich währt am längsten.“

 

Martina Kunze
Rechtsanwältin und Notarin
Wirtschaftsmediatorin

mehr ...

„Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünschst, dass er zuhört.“

(Ambrose Bierce, amerikanischer Schriftsteller und Journalist, 1842 – 1914)

 

Rudolf Matern
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht

mehr ...

„Recht ist Wille zur Gerechtigkeit.“

(Gustav Radbruch, Rechtsphilosoph, 1878 – 1949)

 

Claudia Knöppel
Rechtsanwältin Familienrecht,
Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

mehr ...

„Wer Unrecht, das ihm zugefügt wird, schweigend hinnimmt, macht sich selbst schuldig.“

(Mahatma Gandhi, 1869 – 1948, indischer Rechtsanwalt und Widerstandskämpfer)

Dr. Werner Kunze
Rechtsanwalt und Notar a. D.

mehr ...

„Der größte Vertrauensbeweis der Menschen liegt darin, dass sie sich voneinander beraten lassen.“

(Sir Francis Bacon, englischer Philosoph, Staatsmann und Wissenschaftler, 1561-1626)

 

Ute Tünnermann-Kasch
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht

mehr ...

„Nullum crimen, nulla poena sine lege.”

(Anselm von Feuerbach, deutscher Rechtsgelehrter 1775-1833)

Paulo Coelho
Rechtsanwalt

mehr ...

„Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.“

(Mahatma Gandhi, Rechtsanwalt, 1869 – 1948)

 

Thorsten Hein
Rechtsanwalt

mehr ...

„Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.“

(Aristoteles (384-322 v.Chr.)

 

Christoph Wagner
Rechtsanwalt

mehr ....

„Hinter jedem guten Rechtsanwalt steckt ein realistischer und zielstrebiger Mensch, der den Gerechtigkeitssinn seines Mandanten in jeder Rechtslage gesetzestreu zu vertreten weiß. Denn nur ein guter Rechtsanwalt kann die Zufriedenheit seines Mandanten wertschätzen.“

 

Jozefina Delic
Rechtsanwältin

mehr...

Advobaten – Anwälte mit Charakter

Advobaten sind spezialisierte Rechts- und Fachanwälte und ausschließlich als Einzelanwälte tätig.
Von unserem Sitz in Bad Vilbel aus koordinieren wir Termine und Mandantengespräche und bilden so die Schnittstelle zu den einzelnen Anwälten und deren Kanzleien.
Wenn Sie zu einem Advobaten Kontakt aufnehmen oder eine Bewertung abgeben möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

 Wir helfen Ihnen gerne: +49 (0)6101 / 9 88 60-0

Rechtsgebiete:

Stark im Recht

Advobaten sind als Einzelanwälte in vielen Rechtsgebieten zuhause: im Wirtschaftsrecht, Verwaltungsrecht, Grundstücksrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Arbeitsrecht.

Erfahren Sie mehr über die Rechtgebiete und welcher Anwalt/welche Anwälte für den von Ihnen gewünschten Bereich zuständig ist/sind:
… mehr

Neu im Blog:

Die GmbH-Gründung, die GmbH & Co. KG & die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Der folgende Artikel beschäftigt sich mit der Gründung einer GmbH und den wesentlichen Fragen, die aufkommen, wenn man eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gründen möchte.   Was ist eine GmbH? Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung gehört zu den Kapitalgesellschaften, deren Gesellschafter durch einen entsprechenden Vertrag einen meist wirtschaftlichen, gemeinsamen Zweck verfolgen. Die GmbH ist neben dem Einzelunternehmen und der Gesellschaft bürgerlichen Rechts die beliebteste aller deutschen Rechtsformen. Die gesetzlichen Grundlagen ergeben sich größtenteils und grundlegend aus dem GmbH-Gesetz. Die GmbH ist aufgrund ihrer Eintragung in das Handelsregister stets eine Handelsgesellschaft und damit eine eigene Rechtspersönlichkeit, die Rechte und Pflichten eingehen kann. Für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft haftet grundsätzlich nur das eigene Gesellschaftsvermögen, sodass die Haftung der einzelnen Gesellschafter im Normalfall auf die eingebrachten Stammeinlagen und das erwirtschaftete Gesellschaftsvermögen begrenzt ist.   Wer kann eine GmbH gründen? Eine GmbH kann zu jedem gesetzlich zulässigen Zweck durch eine oder mehrere Personen (auch juristische) oder Personengesellschaften gegründet werden. Darüber hinaus ist bei einer „1-Personen- GmbH“ zu beachten, dass der zwingend erforderliche Geschäftsführer mit dem Gesellschafter Verträge (insbesondere den Gesellschaftsvertrag) zu schließen hat, was dazu führt, dass er ein „In-sich-Geschäft“ tätigen würde, welches allerdings durch § 181 BGB verboten wird. Dem wird damit Abhilfe geleistet, dass der Geschäftsführer im Gesellschaftsvertrag von diesem „Selbstkontrahierungsverbot“ befreit wird.   Das Stammkapital Wie bereits erwähnt, muss das Stammkapital einer GmbH mindestens 25.000 € betragen, damit die Gläubiger der Gesellschaft beispielsweise im Falle einer Insolvenz nicht völlig ohne Entschädigung auskommen müssen. Bei der Gründung wird das Stammkapital in Geschäftsanteile mit einem jeweiligen Nennbetrag, welcher pro Geschäftsanteil variieren kann, auf volle Euro – deshalb auf mindestens 1 € – laufen muss, eingeteilt....

<!–services–>  Advobaten Services GmbH Sind Sie Einzelanwalt und benötigen Unterstützung in Ihrer Kanzlei oder suchen gleichgesinnte Kollegen? Stehen Sie vor der Entscheidung, in welcher Ausübungsform Sie als Rechtsanwalt starten sollen? Planen Sie sich als Rechtsanwalt zu verändern oder neu aufzustellen? Dann sollten Sie hier weiterlesen.